Finden Sie die passende Risikolebensversicherung!

  • Unverbindlich über 100 Tarife vergleichen!
  • Unkompliziert, stressfrei & ohne Wartezeiten!
  • TÜV-Service Note „sehr gut”

 

Bis zu
100 Tarife
vergleichen!

In 3 einfachen Schritten zur passenden Risikolebensversicherung!

1.

Entscheiden Sie, welchen Zweck eine Risikolebensversicherung erfüllen soll

2.

Vergleichen Sie die Angebote der verschiedenen Versicherungsunternehmen

send
3.

Entscheiden Sie sich für das in Ihrem Fall beste Angebot und schließen Sie Ihre Risikolebensversicherung online ab

Weshalb ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Meistens wird unter dem Begriff der Lebensversicherung heute eine Form der Geldanlage verstanden. Durch die Zahlung eines regelmäßigen Beitrages und eine Form der Verzinsung erhält man zu einem vereinbarten Stichtag einen bestimmten Geldbetrag aus seiner Lebensversicherung. Die Risikolebensversicherung unterscheidet sich allerdings von anderen Formen der Lebensversicherung, da das Geld nur im Todesfall des Versicherten ausbezahlt wird. Sinn und Zweck der Risikolebensversicherung ist die Absicherung der Hinterbliebenen. So ist gewährleistet, dass die Angehörigen des Verstorbenen nicht in die Armutsfalle geraten.

Dies ist natürlich insbesondere dann relevant, wenn es sich beim Verstorbenen um den Hauptverdiener der Familie handelt. Bei Unternehmern ist es darüber hinaus auch üblich und zweckmäßig, Geschäftspartner über eine Risikolebensversicherung abzusichern. Darüber hinaus kann eine Risikolebensversicherung auch abgeschlossen werden, um einen laufenden Kredit abzusichern, etwa nach dem Kauf oder dem Bau eines Hauses.

Jetzt kostenlos vergleichen und sparen: Einfach und unverbindlich!

Welche Gründe gibt es für den Abschluss einer Risikolebensversicherung?

Insbesondere als Hauptverdiener*in der Familie beziehungsweise des Haushaltes ist es sinnvoll, sich über alle Eventualitäten Gedanken zu machen. Zu diesen gehört auch der eigene Todesfall.

Eine Risikolebensversicherung bietet sich vor allem an, wenn

  • Sie Ihre/n Partner/in und/oder Ihre Kinder finanziell absichern wollen
  • Sie einen oder mehrere Geschäftspartner (etwa beim Betreiben eines gemeinsamen Unternehmens) absichern wollen oder müssen
  • Sie einen Kredit absichern wollen, den Sie etwa für den Bau eines Hauses oder für Investitionen in Ihr Unternehmen aufgenommen haben beziehungsweise aufzunehmen gedenken


Im Falle Ihres Todes wird die entstehende Einkommenslücke für Ihre Familie ausgeglichen. Ähnliches gilt, wenn Sie mit einem Geschäftspartner oder einer Geschäftspartnerin ein Unternehmen betreiben und ihn oder sie als Empfänger des Versicherungsbetrages einsetzen.

Welche Formen der Risikolebensversicherung gibt es?

Grundsätzlich profitieren Sie nicht selbst von der Auszahlung einer Risikolebensversicherung, sondern Ihre Hinterbliebenen. Denn die Auszahlung wird nur im Falle Ihres eigenen Ablebens fällig.

Dennoch gibt es zwei Kategorien der Risikolebensversicherung:

  • Die klassische Risikolebensversicherung (RLV), die der Absicherung Ihrer Familie oder Ihrer Geschäftspartner dient. Die Höhe des Auszahlungsbetrages liegt in der Regel beim 3 – 5fachen Ihres jährlichen Bruttoeinkommens. Der Auszahlungsbetrag bleibt über die gesamte Laufzeit konstant. Als Laufzeit Ihrer Risikolebensversicherung wird der Zeitraum empfohlen, in dem Ihre Angehörigen auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Die Faustregel ist hier: So lange, bis Ihr jüngstes Kind 25 Jahre alt ist.
  • Die Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme, die der Absicherung eines Kredites dient. Da Sie Ihren Kredit im Laufe der Zeit bedienen und die noch offene Kreditsumme dementsprechend geringer wird, fällt auch die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung im gleichen Maße. Die Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme endet automatisch, wenn der Kredit vollständig zurückgezahlt ist. So wird verhindert, dass Ihre Familie im Falle Ihres Todes das Eigenheim aufgeben muss oder Ihr Unternehmen in eine finanzielle Notlage gerät.

    Darüber hinaus können Sie für Ihre Risikolebensversicherung zusätzliche Bausteine als Extraleistung abschließen. Beispiele dafür sind:
  • Die Nachversicherungsgarantie, bei der die Versicherungssumme zu einem späteren Zeitpunkt erhöht werden kann, etwa bei der Geburt eines Kindes.
  • Die Extraleistung bei einer schweren Erkrankung, bei der ein Teil der Versicherungssumme auch vor dem Ableben ausbezahlt wird. Das sind etwa eine Krebserkrankung, ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall.
  • Die Verlängerungs-Option, bei der die Laufzeit über den ursprünglich vereinbarten Zeitpunkt hinaus verlängert werden kann.

Die wichtigsten Fragen zur Risikolebensversicherung

Was kostet eine Risikolebensversicherung?

Verglichen mit anderen Formen der Lebensversicherung kostet eine Risikolebensversicherung nur wenig. Zwar sind für die genaue Höhe des monatlichen Beitrages verschiedene Faktoren wie Ihr Alter, Ihr Beruf, Ihr Gesundheitszustand, die Laufzeit und die Höhe der Versicherungssumme entscheidend. Fast immer liegt der monatlich zu zahlende Betrag aber im einstelligen Eurobereich. Detaillierte Informationen liefert Ihnen der kostenlose Risikolebensversicherung Rechner.

Wie finde ich die passende Risikolebensversicherung?

Natürlich werden im Risikolebensversicherung Test die Angebote der unterschiedlichen Versicherungsunternehmen miteinander verglichen. Allerdings ist ein solcher Test immer recht allgemein und kann daher von Ihrer individuellen Situation deutlich abweichen. Die für Sie beste Risikolebensversicherung erfüllt alle Anforderungen, die sie an selbige stellen. Je detailliertere Angaben Sie machen können, etwa zur Höhe der Versicherungssumme oder der Laufzeit Ihrer Risikolebensversicherung, desto präziser sind die Angebote auf Sie zugeschnitten, die Ihnen der Risikolebensversicherung Rechner liefert.

Warum gibt es eigentlich Risikolebensversicherungen mit und ohne Gesundheitsfragen?

Es liegt auf der Hand, dass Ihr Risiko, während der Laufzeit der Risikolebensversicherung zu versterben, mit einer instabilen Gesundheit oder einer wenig gesunden Lebensführung (etwa durch Rauchen oder übermäßigen Alkoholkonsum) erhöht ist. Gleiches gilt, wenn Sie einen gefährlichen Beruf oder ein ebensolches Hobby haben. Natürlich müssen die Versicherungen ein derartiges Risiko in ihre Kalkulation mit einbeziehen.

Allerdings wissen die Versicherungsunternehmen auch, dass nicht jeder zur Angabe solch teilweise indiskreter Fragen bereit ist. Daher haben einige Versicherer Formate der Risikolebensversicherung geschaffen, die ohne Gesundheitsfragen auskommen. Natürlich liegt das Preisniveau hier ebenfalls höher als bei anderen Risikolebensversicherungen, bei denen Sie derlei Fragen korrekt beantworten müssen

Was ist eine Kreuz-Risikolebensversicherung?

Während es verheirateten Partnern gesetzlich möglich ist, einander ein Vermögen in einer Höhe von bis zu 500.000 Euro zu vererben, gilt für unverheiratete Paare lediglich ein Freibetrag von 20.000 Euro.

Aus diesem Grunde haben die Versicherungsunternehmen die „Über-Kreuz-Risikolebensversicherung“ geschaffen. Bei diesem Modell schließen beide Partner jeweils eine Risikolebensversicherung ab, mit der die andere Person abgesichert wird. Im Falle des Todes wird dann die Versicherungssumme steuerfrei an die/den Hinterbliebenen Partner/in ausbezahlt.

Wie finden Sie die für Sie beste Risikolebensversicherung?

Dies ist der Weg zu der für Sie besten Risikolebensversicherung:

  1. Prüfen und entscheiden Sie, wen oder was Sie mit einer Risikolebensversicherung absichern wollen.
  2. Errechnen Sie, über welche Versicherungssumme Sie Ihre Risikolebensversicherung abschließen wollen.
  3. Entscheiden Sie, ob Sie eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen wählen möchten.
  4. Fügen Sie Ihre Daten in den kostenlosen Risikolebensversicherung Rechner ein und erhalten Sie die Angebote der verschiedenen Versicherungen.
  5. Entscheiden Sie sich für das in Ihrem Fall beste Angebot und schließen Sie Ihre Risikolebensversicherung online ab.