Finden Sie die passende Berufsunfähigkeitsversicherung!

  • Unverbindlich über 90 Tarife vergleichen!
  • Unkompliziert, stressfrei & ohne Wartezeiten!

 

Bis zu
75%
sparen!

In 3 einfachen Schritten zur passenden Berufsunfähigkeitsversicherung!

1.

Entscheiden Sie, welche Leistungen Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung bieten soll

2.

Vergleichen Sie die Angebote der verschiedenen Versicherungsunternehmen

send
3.

Entscheiden Sie sich für das in Ihrem Fall beste Angebot und schließen Sie online ab

Brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wenn man eine Umfrage nach dem wichtigsten Kapital der Menschen macht, so wird das Wesentliche oft vergessen: Die eigene Gesundheit und die damit verbundene Arbeitskraft sind für die meisten Menschen von zentraler Bedeutung. Denn die eigene Arbeitskraft bietet die Möglichkeit, ein Einkommen zu erwirtschaften, von dem das eigene Leben (und möglicherweise auch das der Familie) finanziert werden kann.

Doch ein Unfall, eine Krankheit oder eine Allergie kann dieses System schnell ins Wanken bringen. Denn alle Menschen, die nach dem 01. Januar 1961 geboren wurden (also der größte Teil aller Berufstätigen), haben keinen staatlichen Berufsunfähigkeitsschutz mehr. Umso wichtiger ist es, sich selbst um eine entsprechende Absicherung zu kümmern, denn andernfalls besteht ein hohes Armutsrisiko.

Vor allem ist die Berufsunfähigkeitsversicherung dann von Bedeutung, wenn der reguläre Renteneintritt noch fern ist. Werden Sie vorher berufsunfähig, so sind Sie abgesichert und beziehen bis zum vereinbarten Ende der Versicherungsdauer eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente.

Jetzt kostenlos vergleichen und sparen: Einfach und unverbindlich!

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Alle Menschen, die in den ersten Jahren der jungen Bundesrepublik geboren wurden, durften und dürfen sich freuen. Denn für diese Gruppen hat der Gesetzgeber eine staatliche Berufsunfähigkeitsversicherung geschaffen.

Wer allerdings nach dem 01.01.1961 geboren wurde, hat das Nachsehen. Denn für diese Menschen wurde die staatliche Leistung komplett gestrichen, was eine private Berufsunfähigkeitsversicherung mehr als sinnvoll macht.

Denn die eigene Arbeitsfähigkeit ist Ihr wichtigstes Kapital, um Ihr Leben bestreiten zu können. Somit ist sie auch Ihr höchstes Gut und sollte dementsprechend abgesichert werden.

Die Statistik besagt, dass jeder vierte Deutsche mindestens einmal in seinem Berufsleben für längere Zeit berufsunfähig wird.

Die Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind dabei vielfältig:

  • Rund ein Drittel erleiden Nervenkrankheiten oder psychische Erkrankungen
  • Etwa 20% erkranken an der Muskulatur, dem Skelett oder dem Bewegungsapparat
  • Bei mehr als jedem siebten Deutschen wird im Laufe seines Berufslebens eine Krebserkrankung diagnostiziert, die ihn berufsunfähig macht
  • Knapp jeder zehnte wird durch einen Unfall für gewisse Zeit oder dauerhaft berufsunfähig

Damit sind natürlich nur die häufigsten Ursachen für eine dauerhafte oder zeitweise Berufsunfähigkeit aufgezählt.

Auch wenn Sie auf sich aufpassen und gesund leben, besteht für Sie immer ein Risiko der Berufsunfähigkeit. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie Ihr Leben mit einer Sorge weniger bestreiten.

Welche Leistungen bietet die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist vergleichsweise einfach aufgebaut. Zentral ist die Berufsunfähigkeitsrente, die bei einer vorliegenden, ärztlich attestierten und durch die Versicherungsgesellschaft geprüften Berufsunfähigkeit ausbezahlt wird.

Relevant ist dabei der vertraglich festgelegte Grad Ihrer Invalidität.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann von Arbeitnehmern, aber auch von Beamten und Selbstständigen beantragt werden.

Die wichtigsten Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung!

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Für alle Menschen, die nach dem 01.01.1961 geboren wurden, ist ein Schutz vor einer eintretenden Berufsunfähigkeit unbedingt zu empfehlen. Allerdings muss es sich bei einem solchen nicht zwingend um die klassische Berufsunfähigkeitsversicherung handeln: Mit Vorerkrankungen, einem riskanten Hobby oder einem gefährlichen Beruf ist die Berufsunfähigkeitsversicherung womöglich zu teuer. Daher bietet sich dann vielleicht eine Alternative an.

 

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mit Ihrem Alter, Ihrem Beruf, Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Lebenswandel im Allgemeinen gibt es zahlreiche Faktoren, die die Höhe Ihres Beitrages zur Berufsunfähigkeitsversicherung beeinflussen. Über den kostenlosen Berufsunfähigkeit Rechner bekommen Sie aber in kürzester Zeit die Angebote der verschiedenen Versicherungsunternehmen.

Wie finde ich die beste Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die beste Berufsunfähigkeitsversicherung ist die, die auf Sie und Ihr Leben maßgeschneidert, aber trotzdem bezahlbar ist. Außerdem sollte das Versicherungsunternehmen beim Eintreten eines Versicherungsfalls schnell und unkompliziert agieren, was laut Berufsunfähigkeit Test nicht für jeden Versicherer gilt. Abhängig von Ihrer individuellen Situation ist es möglich, dass die für Sie beste Berufsunfähigkeitsversicherung eine andere Bezeichnung trägt. Beispiele dafür sind etwa die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, die Grundfähigkeitsversicherung, die Dread-Disease-Versicherung oder die private Unfallversicherung.

Welche Laufzeit sollte Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung haben?

Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung sollte Ihnen einen Schutz für Ihr gesamtes Berufsleben bieten. Daher ist es sinnvoll, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem Renteneintritt (in der Regel also mit 67 Jahren) endet. Bei einem früheren Ende der Berufsunfähigkeitsversicherung müssten Sie die Lücke bis zur Rente andernfalls mit eigenen Mitteln überbrücken oder durch einen früheren Eintritt in die Altersrente mit einer verminderten Rentenzahlung rechnen.

Müssen Sie nach Abschluss Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Wartezeit rechnen?

Nein. Anders als bei einigen anderen Versicherungsarten greift die abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung sofort. Theoretisch können Sie also bereits am Tag nach Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung berufsunfähig werden und sind sofort geschützt.

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Es gibt kaum eine Versicherung, bei denen die monatlich zu zahlenden Prämien unterschiedlicher wären als bei der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ihr Lebensalter, Ihr Beruf und Ihr Gesundheitszustand sind für die Berechnung der Berufsunfähigkeitsversicherung von zentraler Wichtigkeit. Riskante Hobbies wie Freeclimbing oder Tauchen können ebenfalls zu Buche schlagen.

Als Handwerker müssen Sie aber generell mit einem höheren Beitrag rechnen, als dies bei einem Büroangestellten der Fall ist.

Genaue Angaben über die Höhe der monatlich zu zahlenden Prämie liefert Ihnen unser kostenloser Berufsunfähigkeit Rechner. Diese hängt natürlich auch von dem gewählten Versicherungsunternehmen ab.